Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Die Rente muss für ein gutes Leben reichen

 

 

 

Gerechte Rente - das will DIE LINKE

Rentenvorschläge von Olaf Scholz sind nicht ausreichend

Schon ein Hauch von Bewegung bei der SPD, wenn es darum geht, Altersarmut zu bekämpfen, an deren Entstehen sie bekanntlich durch die Agenda 2010 hauptverantwortlich mitgewirkt hat, lässt die üblichen Beißhunde von der Kette. Das heutige Rentenniveau von 48 Prozent bis 2040 zu garantieren sei "unfinanzierbar und unfair gegenüber Jüngeren", heißt es.... Weiterlesen


Die Rente muss für ein gutes Leben reichen

Obwohl wir immer länger arbeiten, schrumpfen die Renten. Viele werden im Ruhestand nicht von der gesetzlichen Rente leben können. Um das zu verhindern, müssen statt Niedriglohnjobs tariflich bezahlte Arbeitsplätze entstehen. Die Rente erst ab 67 muss zurückgenommen werden. Weiterlesen


Betriebliche Altersvorsorge ist keine Antwort auf Altersarmut

"Die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen es mehr als deutlich: Die betriebliche Altersvorsorge bringt uns im Kampf gegen Altersarmut genau so viel wie die Riesterrente, nämlich nichts", erklärt Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. Birkwald weiter: Weiterlesen


Die schwarz-rote Bundesregierung ist auf dem sozialen Auge blind!

Rentnerinnen und Rentnern: „Es gibt keine andere Gruppe in Deutschland, die in den letzten Jahren auch nur annähernd vergleichbar hohe Armutszuwächse hatte. Wir haben es hier mit einem armutspolitischen Erdrutsch zu tun." Der Hintergrund: Die Bundesregierung bezeichnet nur Ältere als arm, die unter dem durchschnittlichen Grundsicherungsniveau für... Weiterlesen


Altersarmut auch hier bei uns in Hürth

Immer mehr Rentner sind auf Leistungen der Grundsicherung im Alter angewiesen. Ende 2013 bezogen schon eine halbe Million Menschen ab 65 Jahren die Hilfe. Das sind 45 Prozent mehr als vor acht Jahren.Tatsächlich muss inzwischen sogar der Durchschnittsverdiener damit rechnen, in den kommenden Jahren nur noch eine Rente in Höhe der Grundsicherung zu... Weiterlesen


Private Altersvorsorge? Gescheitert! Altersarmut? Angestiegen!

Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag kommt am 09.03.2015 nach Hürth Jede/r achte Ältere muss mit weniger als 892 Euro im Monat auskommen. Das Armutsrisiko der Rentnerinnen und Rentner steigt stärker als im Bevölkerungsdurchschnitt und hat den höchsten Stand seit 2005 erreicht.Ob das Statistische... Weiterlesen


DGB-Zahlen zur Altersarmut in NRW sind Ohrfeige für Merkel, Nahles und Kraft

DIE LINKE. Nordrhein-Westfalen, Matthias W. Birkwald (MdB) Bochum, den 26. August 2014 DGB-Zahlen zur Altersarmut in NRW sind Ohrfeige für Merkel, Nahles und Kraft „Ohne grundsätzliche Korrekturen der Rentenpolitik bleibt der Weg in die massenhafte Altersarmut vorprogrammiert,“ erklären Matthias W. Birkwald, rentenpolitscher Sprecher der... Weiterlesen


Wir bleiben dabei!

Hier gibt es einen Überblick über wichtige LINKE Themenbereiche und unsere politischen Forderungen dazu. Draufklicken und mehr erfahren:

Arbeit

Europa

Flucht

Frieden

Gesundheit

Hartz IV

Internet

Klima & Energie

Kultur

Mindestsicherung

No AfD

Rente

Umverteilen

Wohnen

 

Die Linke Hürth Unterstützt die Volksinitiative NRW gegen CETA und TTIP

Die Kampagne im Überblick:

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.