Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten Ratsfraktion


Martina Thomas

Entschlossen und solidarisch gegen den Pflegenotstand!

Weltgesundheitstag in der Zeit einer Covid-19 Pandemie zeigt warum ein funktionierendes und starkes Gesundheitssystem unabdingbar ist! „Wir bekomme die Missstände des Gesundheitswesens praktisch auf dem Silbertablett serviert und alle Bürgerinnen und Bürger spüren die Auswirkungen“ sagt Martina Thomas, Fraktionsvorsitzende der Linken im Rat der Stadt Hürth.

Wir brauchen endlich einen gesetzlichen Personalschlüssel, der sich am tatsächlichen Bedarf bemisst! Und hierbei darf es keinerlei Kompromisse oder gar “schönrechnerei” geben!

„Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Gesundheitswesen weisen schon lange auf diese Missstände hin, sollen aber nun den Karren notfalls auch zwangsverpflichtet, buchstäblich aus dem Dreck ziehen. Nach unserer Auffassung, ein unerträglicher Gedanke!“, so Ernst Josef Püschel, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Linken weiter.

Darum jetzt entschlossen und solidarisch gegen den Pflegenotstand www.pflegenotstand-stoppen.de/aufruf-unterzeichnen

Gehaltserhöhung sofort und dauerhaft für Pflegepersonal anstatt Zwangsverpflichtung per Gesetz!

Ein „Danke“ und „Gesang“ kann und darf hier einfach nicht genug sein!

Weiter fordert DIE LINKE. Hürth:

  • Schluss mit Krankenhausschließungen und die Rekommunalisierung bereits privatisierter Häuser!
  • Schluss mit Profit bei Gesundheit und Vorsorge!
  • Für 100 000 mehr Pflegekräfte in der Altenpflege!
  • Für 100 000 mehr Pflegekräfte im Krankenhaus!
  • Für eine Pflege-Voll-Versicherung, die alle Bedarfe der Gepflegten abdeckt!

Wir bleiben dabei!

Hier gibt es einen Überblick über wichtige LINKE Themenbereiche und unsere politischen Forderungen dazu. Draufklicken und mehr erfahren:

Arbeit

Europa

Flucht

Frieden

Gesundheit

Hartz IV

Internet

Klima & Energie

Kultur

Mindestsicherung

No AfD

Rente

Umverteilen

Wohnen

 

Reichtumsuhr

Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.