Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten Ratsfraktion


Die LINKE. Ratsfraktion Hürth Florian Weber

Linksfraktion Hürth: Schüler_innengenossenschaften werden durch die Verwaltung gefördert

PRESSEMITTEILUNG

Schüler_innengenossenschaften werden durch die Verwaltung gefördert

Ein auf die Initiative der Hürther Linksfraktion zurückgehender Beschluss, dass die Verwaltung künftig Schüler_innengenossenschaften an weiterführenden Schulen fördert, ist am Dienstag, den 24. Juni 2015, im Ausschuss für Bildung, Soziales und Inklusion gefasst worden. Dabei wurde nicht der ursprüngliche Antrag der LINKEN, sondern ein neuer Antrag einstimmig beschlossen. Auf Vorschlag der LINKEN wird die Verwaltung die Schulen alle drei Jahre an das Angebot zur Förderung erinnern.

Henriette Kökmen, Bildungs- und Sozialpolitische Sprecherin der Linksfraktion, erklärte hierzu: „Schüler_innengenossenschaften sind eine tolle Lösung, um Schülerinnen und Schülern zu zeigen, dass Wirtschaft auch demokratisch funktionieren kann.“

Florian Weber, Ratsmitglied der Linksfraktion, vertrat Frau Kökmen in der Sitzung und stellt fest: „Auch wenn nicht direkt der Antrag der LINKEN beschlossen wurde, ist der Beschluss auf unsere Initiative zustande gekommen. Außerdem wurde seitens der Verwaltung in den Schulen gefragt, ob Interesse besteht, und damit vielleicht nochmal ein Denkanstoß gegeben. Wir sind zufrieden.“

 

Rückfragen bitte an: Martina Thomas, Linksfraktion Hürth, martina.thomas@dielinke-rhein-erft.de

V. i. S. d. P.: Martina Thomas, An der Villenbahn 19, 50354 Hürth


Wir bleiben dabei!

Hier gibt es einen Überblick über wichtige LINKE Themenbereiche und unsere politischen Forderungen dazu. Draufklicken und mehr erfahren:

Arbeit

Europa

Flucht

Frieden

Gesundheit

Hartz IV

Internet

Klima & Energie

Kultur

Mindestsicherung

No AfD

Rente

Umverteilen

Wohnen

 

Die Linke Hürth Unterstützt die Volksinitiative NRW gegen CETA und TTIP

Die Kampagne im Überblick:

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.