Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Mindestlohn auf armutsfeste 13 Euro anheben

Dass der Mindestlohn um gerade einmal 10 Cent angehoben wird, ist lächerlich. In der aktuellen Höhe führt er direkt in die Armut – im Erwerbsleben ebenso wie später in der Rente.

Es entsteht der Eindruck, dass der Mindestlohn den Regierungsparteien nur im Wahlkampf wichtig ist. Die Fakten liegen längst auf dem Tisch, passiert ist bislang wenig. Die Große Koalition hat die Überprüfung des Mindestlohngesetzes nicht genutzt, um erforderliche Anpassungen vorzunehmen. Dabei sind schon heute 13 Euro Stundenlohn notwendig, um im Alter nicht aufs Amt zu müssen. Von einer Anhebung auf 13 Euro würden zwölf Millionen Beschäftigte unmittelbar profitieren, wie das Statistische Bundesamt auf Anfrage der LINKEN mitgeteilt hat. Um den Niedriglohnsektor auszutrocknen, muss die gesetzliche Lohnuntergrenze armutsfest sein. Vor allem die Beschäftigten in den systemrelevanten Branchen würden von einer deutlichen Erhöhung des Mindestlohns profitieren. Auch das Tarifvertragssystem insgesamt würde gestärkt.

DIE LINKE steht klar für eine einmalige politische Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns auf 13 Euro, der im Anschluss dann wieder der Tarifentwicklung folgen und in der Mindestlohnkommission festgelegt werden soll. Der Lohn für Arbeit muss zum Leben reichen - dazu gehört eine armutsfeste gesetzliche Lohnuntergrenze. Es ist an der Zeit für 13 Euro Mindestlohn – das wäre ein wichtiger Schritt hin zu einem gerechteren Land.


Wir erinnern Dich, wenn es zur Briefwahl losgeht!

Ich möchte an den Beginn der Briefwahl zur Bundestagswahl erinnert werden! (klick auf's Bild)

Durch die Corona-Pandemie hat die Beteiligung an Wahlen per Brief stark zugenommen. Briefwahlverfahren können kompliziert sein. Damit Du keine Fristen verpasst, haben wir diesen Briefwahlwecker für Dich eingerichtet. Trag Dich ein und wir informieren Dich über das Briefwahlverfahren zur Bundestagswahl 2021. 

Deine Kandidatin für Bedburg, Bergheim, Elsdorf, Frechen, Hürth, Kerpen und Pulheim stellt vor.

klick hier: aufs Plakat zur Website von Şirin Seitz

Unser Kandidat für Brühl, Wesseling und Erftstadt stellt vor.

klick hier: aufs Plakat zur Website von Stefan Söhngen

Wir bleiben dabei!

Hier gibt es einen Überblick über wichtige LINKE Themenbereiche und unsere politischen Forderungen dazu. Draufklicken und mehr erfahren:

Arbeit

Europa

Flucht

Frieden

Gesundheit

Hartz IV

Internet

Klima & Energie

Kultur

Mindestsicherung

No AfD

Rente

Umverteilen

Wohnen

 

Reichtumsuhr

Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.